Begeisterte Kinder spielen mit 80'000 Holzklötzen

Der Fantasie waren keine Grenzen gesetzt. Kunstwerk um Kunstwerk entstand in der Kinderwoche der FEG Utzenstorf vom 24. bis 26. September 2018.

Sogar auf Leitern und einem richtigen Baugerüst durfte gebaut werden und das grösste Gemeinschaftswerk liess sich sehen: ein vier Meter hoher Turm.
In den Baupausen hörten die 40 Kids die spannende Bibelgeschichte von Nehemia, der vor x-tausend Jahren die Stadtmauern von Jerusalem wieder aufbaute.

Beim leckeren Zvieri stärkten sich Klein und Gross. Eine Verschnaufpause an der frischen Luft mit Spiel und Spass tat allen gut. Die Vernissage bildete den krönenden Abschluss der imposanten HolzBauWelt. Eltern, Grosseltern, Geschwister und Freunde besichtigten die Kunstwerke und wurden mit einem Apéro riche verwöhnt. Das Einsturzspektakel liess sich niemand entgehen – Tausende von Holzklötzen, aufgebaut in stundenlanger Arbeit, fielen in wenigen Sekunden zu Boden. In Rekordzeit verstauten viele fleissige und flinke Hände alle Holzklötze wieder in ihre Kisten. Zurück bleiben tolle Erinnerungen an eine einmalige Kinderwoche!

 

D'Region Emmental, 01.10.2018

Zurück