In der LEGO Bauwoche entstehen faszinierende Objekte

Ziefen: In der Lego-Bauwoche entstehen faszinierende Objekte

Quelle: Volksstimme

Über 70 Kinder haben sich seit Montag in Ziefen als Baumeister betätigt. Am Freitag beenden sie ihr Schaffen mit den LEGO Bausteinen. Zu bestaunen ist jetzt eine riesige Stadt mit Reihenhäusern, Fussballstadien, Autos, Kirchen, Hochhäusern, Stras­sen und jeder Menge Fahrzeuge, welche die jungen Konstrukteure in Fleissarbeit erstellt haben.

Die Ferienwoche, die von der Chrischona-Gemeinde Fünflibertal und dem Schweizerischen Bibellesebund ausgerichtet wurde, war ein Ferienabenteuer für Buben und Mädchen zwischen 6 und 12 Jahren. Sie waren begeistert und mit vollem Herzblut dabei, als es galt, aus einem Fundus von über einer Million LEGO Bausteinen eine Stadt zu bauen.

Die Teilnehmer wie Lukas und Severin äussern sich hell begeistert, andere können aufgrund ihres Einsatzes (fast) nicht sprechen, so sehr beschäftigt sind sie. Und wieder andere stellen beim Hochhausbau erstaunt fest, dass ihr Werk beinahe grösser ist als sie selbst.

Dass am Ende der Woche vieles wirklich «echt» aussieht, ist einerseits den Bauplänen und andererseits den 15 Leiterinnen und Leitern zu verdanken, die pure Freiwilligenarbeit leisteten. Veranstaltungsleiterin Christin Weber aus Reigoldswil bezeichnet die vergangenen Tage als gelungen und war entsprechend «sehr zufrieden». Sie sagte zudem, dass die Kinder auch im Rahmenprogramm, wo die «Welt der Bibel» im Zentrum stand, viel Aufmerksamkeit und Leidenschaft zu spüren gaben.

Die Woche in Ziefen war nicht die erste ihrer Art. «Wir offerieren seit 1975 solche Angebote», sagte Weber mit sichtlichem Stolz.

 

Volksstimme, 10.08.2017

Zurück